experimentalfilm: rechtsrechtslinkslinks

Symetrie (griech.), svw. Gleich-

oder Regelmäßigkeit, Ebenmaß;

die harmon. Anordnung mehrerer

Teile einen Ganzen zueinander;

Spiegelungsgleichheit. – ggs. Asymetrie Die Natur hasst Symmetrien. Der Mensch liebt sie. Und das, obwohl kein Arm dem anderen, keine linke Gesichtshälfte der rechten gleicht. Diese Spiegelstudie zeigt, wie verschieden die Face-to-Face-Vergleiche ausfallen können, welch schiefes Bild wir von uns selbst haben. Und hinterfragt in heiterer Weise unsere Sehnsucht nach dem goldenen Schnitt, nach Idealen, die keiner von uns erfüllt.

2002

Preise

03. 2002         1. Publikumspreis Young Collection Bremen,

06. 2002         1. Preis der Jury Experimentalfilm, 6. Hildesheimer Kurzfilmfest, Best Before 2002,

02. 2003         1. Preis, Das Bayreuther Filmfest »kontrast«

02. 2004         1. Preis 13. Internationale Bochumer Videofestival

details

Hinterlasse eine Antwort